Dr. Snuggles

Foto: Bamberg/Broszonn

Na, wenn das mal nicht viiiiiel Hund ist! Dr. Snuggles war zwar nur „ein halbes Hemd“, also sehr schmal, als er nach Viernheim kam – dennoch war er kräftig wie nur was. Er war es gewohnt, an der Leine zu ziehen und zu zerren. Im Verfolgen seiner Ziele ist er nämlich ganz groß.
Inzwischen bringt er einige Kilogramm Körpergewicht mehr auf die Waage. Und er weiß wahrlich um seine Kraft! Nicht nur das – er weiß auch, was er will oder auch mal nicht will. So verunsichert er bei seiner Ankunft wirkte, so deutlich machte er bereits am ersten Tag, was ihm wichtig ist, z.B. seine Bezugsperson zu vereinnahmen und zu begrenzen. So schnell er sich einen ausguckt, dem er sich anschließt, so schwer tut er sich gegenüber anderen Menschen. Da reagiert er argwöhnisch. Es dauert, bis er Vertrauen aufgebaut hat, denn im Herzen ist er viel weniger stabil, als es aufgrund seiner Masse nach außen scheinen mag.
Das hellwache Kerlchen ist schnell in der Denke und durchschaut ruck zuck, mit wem er es zu tun hat. Die Kommunikation mit ihm macht Freude, denn er hört genau hin, wenn man ihn davon überzeugen kann, dass es sich lohnt und man tatsächlich was zu sagen hat.
Derjenige, den Snuggles mit auserwählt – denn die Sympathie, die muss schon stimmen – der sollte nicht nur körperlich in der Lage sein, den Burschen zu führen, sondern vor allem mental. Es gilt, ihm wohlwollend zu begegnen und auf der anderen Seite sehr klare Regeln aufzustellen. Einerseits ist Dr. Snuggles sensibel und wirkt noch recht jugendlich. Und andererseits ist er sehr ernst, er probiert aus und testet an. Hier braucht es einen geschulten Blick, um das zu erkennen. Ansonsten wird der Rüde schnell sehr stark und setzt sich mittels Zähnen durch.
Ressourcen sind ihm wichtig – daher ist es kein Wunder, dass er Futter verteidigt.
Und wachsam ist er – was sein Territorium ist, das macht er nach außen hin unmissverständlich klar.
Mit Hunden ist er relativ verträglich. Gegenüber Rüden imponiert er und probiert er sich aus. Vermutlich wird er sich mit zunehmendem Erwachsenwerden in dieser Hinsicht noch verändern.
Bitte haben Sie Verständnis, dass Dr. Snuggles aufgrund der oben genannten Themen nicht in einen Haushalt mit Kindern vermittelt wird.