Gutes tun…

Bereits heute informieren sich allein auf Facebook zahlreiche Menschen regelmäßig über “Start ins – neue – Leben” – und es werden stetig mehr. Und auch die Presse wird mehr und mehr auf uns aufmerksam, wie z.B. das „dogs“-Magazin und die Zeitschrift „Partner Hund“ und das Fernsehen. Kein Wunder, setzt das Projekt doch in einem Bereich an, den zwar nur Wenige wirklich fassen können, der aber umso mehr Menschen nachhaltig fasziniert: Die Arbeit mit verhaltensauffälligen Hunden. Aggression ist hierbei oft nur ein Stichwort, dass das Interesse der Leser weckt, doch die Arbeit im Projekt und unsere Fortschritte mit unseren vierbeinigen Kandidaten sind es, welche die Freunde dieses Projektes mit am Ball bleiben lassen. Wir versuchen hierbei unserer Vorreiterrolle in jedem Aspekt gerecht zu werden und veröffentlichen regelmäßig aktuelle Informationen zu unseren Hunden und unserer Arbeit mit ihnen auf der oben genannten Facebook-Seite.

Dennoch, trotz des immer größer werdenden Bekanntheitsgrades des Projektes, ist die Zahl der Unterstützer noch sehr gering. Und obwohl es sich bei “Start ins – neue – Leben” um ein non-profit-Projekt handelt, gibt es natürlich auch hier regelmäßige Kosten und Auslagen, die bestritten werden müssen. Daher sind wir auf Hilfe von außen angewiesen. In Form von finanzieller & tatkräftiger Hilfe. Nur langsam finden sich Menschen und auch Unternehmen oder Organisationen, die bereit sind, gerade den Tieren ihre Hilfe zu bieten, die von den meisten Menschen schon lange abgeschrieben wurden.

Unterstützer werden

Bereits mit wenigen Euro könnt Ihr dieses Projekt nachhaltig unterstützen und somit vielen Hunden eine neue Chance auf ein artgerechtes und schönes Leben ermöglichen. Hunden, die sonst nur noch den Rest ihres Lebens im Tierheim fristen, ohne die Möglichkeit auf ein eigenes Körbchen bei einer eigenen Familie.

Um Unterstützer für unser Projekt zu werden reicht es aus, eine E-Mail-Nachricht an info@hundeakademie.de mit dem Betreff “SinL” zu senden. Teilt uns in dieser bitte mit, wie viel Ihr dem Projekt monatlich oder jährlich beisteuern wollt. Eine jährliche Überweisung würde den Verwaltungsaufwand verringern, wir freuen uns natürlich aber auch über alle monatlichen Überweisungen.
Nach Eingang der Überweisung erhaltet Ihr bei Bedarf:

  • eine Erwähnung auf dieser Seite mit eurem Namen und ggf. einem Link auf eure Website, gerne auch mit eurem Logo.
  • eine Spendenquittung (Die Spendenquittungen werden auf Verlangen und jährlich ausgestellt).

Spendenkonto:

Empfänger: RedDogs e.V.
Sparkasse Landsberg-Dießen
IBAN: DE77 7005 2060 0022 0809 15
BIC: BYLADEM1LLD
Verwendungszweck: “Start ins – neue – Leben – Patenschaft” (Bitte unbedingt angeben!)

Transparenz

Transparenz ist uns sehr wichtig. Das durch Spenden eingenommene Geld geht daher zunächst immer auf ein Konto des gemeinnützigen Vereins RedDogs e.V.

Danke, Danke, Danke!

Wir möchten uns bei all denen bedanken, die sich schon jetzt bereit erklärt haben, uns auch auf den manchmal holprigen Pfaden zu begleiten, welche die Tierschutzarbeit mit sich bringt.

Ein herzliches Dankeschön geht insbesondere an unsere Partner & Sponsoren und natürlich an alle, die spenden!