KG´s Jabulani

KG´s Jabulani (shangaan für Freude)

Der schwarze Mischling Jabulani ist ein lernwilliger und führiger Hund, der nach Halt und Strukturen sucht. Er ist sehr Personenbezogen. Das kann Vor- und das kann Nachteile haben. Sein „Will to please“, sein Gefallen wollen, lässt das Miteinander schnell wachsen. Er sucht Nähe, er braucht Nähe. Kritisch wird es dann, wenn nicht erkannt wird, wie vereinnahmend Jabulani sein kann. Fühlt er sich in der Zuständigkeit, dann schirmt er ab und geht vehement nach vorne. Vor allem erkennt er, wenn jemand Unsicherheiten zeigt. Selber kein so stabiler Typ traut er sich eher, ein Gegenüber in Frage zu stellen, welches Schwächen aufzeigt. Dabei ist er gewiss nicht der Typ dafür, vorne zu stehen. Lieber gibt er Verantwortung ab und lässt den Menschen Entscheidungen treffen. Hellwach und aufmerksam, wie er ist, weiß er schnell, wer dieser Aufgabe gewachsen ist.

Jabulani ist ein sportlicher und agiler Hund, der gern mal im Auslauf mit anderen Hunden herumtobt. Er ist mit vielen verträglich, kann aber je nach Gegenüber mit Artgenossen sehr ernsthaft sein.
Er hat ein ausgeprägtes Beutefangverhalten. Auf Bewegungsreize reagiert er stark, aber seine Nase funktioniert auch ausgesprochen gut. Bei allem, was ihm wichtig ist, bleibt er ausdauernd dran. Hat er Beute, dann möchte er diese besitzen (Futter, Spielzeug usw.).
Der Rüde ist zwar kastriert, aber er markiert wie ein Weltmeister und scharrt anschließend, dass das Gras in alle Richtungen fliegt. Er möchte schon gesehen und wahrgenommen werden und präsentiert sich entsprechend.
Es braucht ausgesprochen kompetente Menschen, um Jabulanis Bedürfnissen gerecht zu werden und ihn verantwortungsvoll durchs Leben zu führen.
Was man gewiss hat: Einen ausgesprochen tollen Begleiter, der lernen möchte, wie es ist, richtig zu vertrauen.